U9

 

F3-Jugend  (U9-3)
U 9 (F-Jun.) Ost Bär

 

Mannschaft

202008 f3 ferientraining klein

20201001 f3 spiel01d klein

20201003 f3 spiel01a klein

20201010 f3 spiel01a klein

Aktuelles

Unsere Mannschaft begann erst nach dem Corona-Shutdown mit dem Vereinsfußball. Alle sind mit Spaß und Engagement bei der Sache. Und mit inzwischen 27 Jungs haben wir definitiv nie einen Spieler-Engpass. Aber natürlich müssen wir noch viel lernen und vor allem Spielpraxis sammeln.

Nach zwei Spielabsagen kommt die Herbstsaison nur sehr zäh in Gang. Das positive daran: ab Donnerstag haben wir nun 4 Spiele in 10 Tagen. Die Chance, alle Spieler einzusetzen und richtig ins rollen zu kommen.

Auf geht's Jungs! Für unsere Farben

01.10.2020
Wir hatten unser erstes Punktspiel gegen den TSV Ottobrunn. Mit 2 komplletten Blöcken aus je 7 Spielern sind wir motiviert angetreten. Und tatsächlich konnten wir nicht nur mithalten, sondern waren insbesondere in der 1. Halbzeit sogar überlegen. Durch Tore von Ansgar und Martin gingen wir sogar mit 2:0 in Führung. Doch kurz vor der Halbzeit mussten wir nach einer Unachtsamkeit das 1:2 hinnehmen.

Irgendwie waren wir dann in der 2. Halbzeit überdreht, teils auch durch den Seitenwechsel etwas desorientiert - und so mussten wir noch 2 Gegentore hinnehmen und eine knappe 2:3 Niederlage hinnehmen. Dafür dass es aber für alle das erste richtige Spiel gegen eine andere Mannschaft war, war es richtig toll. Jeder hat für jeden gekämpft, alle haben alles gegeben. Und so steht am Ende zwar eine Niederlage, aber auch die große Erkenntnis, dass man mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sogar gegen erfahrenere Mannschaft gut mithalten kann. Wir Trainer sind stolz auf das Team und den Zusammenhalt. Macht weiter so!

Aschi, Chris und Johannes

 

3.10.2020
Es gibt Spiele die verliert man und ihr werdet gelobt und es gibt Spiele die gewinnt man und ihr werdet geschimpft – so das Fazit von Trainer Aschi am heutigen Punkt Spieltag gegen TSV Hohenlinden. Leider haben wir das Spiel verloren aber das Team der F3 Jugend wurde gelobt und hat im Spiel Kampfgeist bewiesen.

Wie schon am 1. Spieltag traten wir mit 2 Blöcken aus je 7 Spielern motiviert an. Die ersten 10 Minuten waren total ausgeglichen und beide Mannschaften hatten den Drang nach vorne und standen in der Abwehr. Leider mussten wir dann nach dem Wechsel des 1. Block mit dem 2. Block das 0:1 hinnehmen. Doch das war kein Grund aufzugeben.

Mit noch mehr Kampfgeist und guten Spielzügen wurde der Druck nach vorne immer stärker und die ein oder andere Chance ergab sich scheiterte jedoch am Abschluss. Kurz vor Abpfiff hatten wir nach einer Ecke noch die große Chance und der Ball landete genau auf der Linie des Tores. Es wäre ein verdientes 1:1 gewesen , so blieb es beim Endstand von 0:1.

Schon am Mittwoch haben wir die nächste Chance die wir mit Sicherheit nutzen werden!

Super Jungs - immer weiter!

Angie H.

 

7.10.2020
Das Ergebnis spiegelt heute den Spielverlauf nicht wirklich wieder. Beim Auswärtsspiel beim SV Bruck steht ein 6:1 für Bruck zu Buche - doch das Spiel hätte gut und gerne auch 7:5 oder mit etwas Glück auch 7:9 für uns ausgehen können.

Tatsächlich fanden wir aber in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel, waren fahrig, oft zu langsam und Einige waren gefühlt auch mit dem Kopf nicht bei der Sache. Ganze zwei Schüsse gaben wir selbst aufs Tor ab, wovon ein Ball knapp daneben und der andere mit voller Wucht an den Kopf des gegnerischen Torwarts ging. Die Brucker schossen auch nur 5 Mal aufs Tor, 4 Schüsse landeten aber im Netz - und so lagen wir zur Halbzeit bereits mit 4:0 zurück.

In der zweiten Halbzeit, nach Tee, Zitronen, Orangen und Müsli-Riegeln, ging es dann deutlich besser. Einige Umstellungen zur Halbzeit führten zwar zum schnellen 5:0 - doch dann hatten wir plötzlich viel mehr vom Spiel. Jeder war jetzt wach und es war gut zu erkennen, dass die Jungs wollten. Doch den einzigen Titel den wir uns heute verdienten, war der des "Aluminium- und Chancen Königs", denn mindestens 6 unserer Toschüsse landeten an Pfosten oder Latte, 2 drüber, 7 daneben und 4 wurden nicht richtig getroffen. Erst 4 min. vor Schluss konnten wir den gefühlt 20. Torschuss in Halbzeit 2 auch im Netz versenken - Davud zum 1:5. Leider kassierten wir quasi im Gegenzug, noch am feiern, das 1:6. Aber der Einsatz aller in der 2. Halbzeit verdient Respekt und macht Hoffnung auf die kommenden Spiele. Weiter so!

Aufstellung: Elias (Tor), Francesco (Tor), Davud, Momo, Mika, Konstantin, Bene, Martin, Marino, Ansgar, Tom, Felix, Siavash

10.10.2020
Heute war es endlich so weit – wir konnten unseren ersten Sieg einfahren. Aber nicht nur, dass wir das Spiel klar mit 5:0 gewinnen konnten, wir haben es auch dominiert. Doch obwohl die Baldhalmer erst im September mit dem Fußball begonnen haben, haben sie es uns alles andere als Leicht gemacht. Zwar kamen sie nur zu 4 Toschüssen, aber sie haben uns lange sehr gut verteidigt.

In der ersten Halbzeit stand die gegnerische Abwehr wie ein Bollwerk. Wir rannten immer wieder an – doch alle Versuche von Momo, Mika, Bene, Marino, Martin und Felix scheiterten. Felix hatte viele gute Aktionen, doch auch er konnte keinen Treffer erzielen. So dauerte es bis zur 16. Minute, als sich Tom den Ball in der eigenen Abwehr schnappte und mit einer tollen Einzelaktion bis in den Baldhamer Strafraum dribbelte und das 1:0 erzielte. Trotz mehrerer weiterer Chancen wollte aber vor dem Halbzeitpfiff kein weiterer Treffer fallen.

In der Halbzeitpause gab es wieder Tee, Orangen und Müsli-Riegel – Danke Miri! So gestärkt drehten die Jungs in Halbzeit 2 voll auf, zeigten immer wieder tolle Kombinationen und gaben richtig Gas. Der Einzige, dem das vielleicht nicht gefallen hat, war unser Torwart Elias, der bei Regen frierend keinen einzigen Ball mehr bekam. Ferdi als Abwehrchef ließ nicht nur keine weiteren Torschüsse zu, nein, er dirigierte auch seine Mitspieler. Maxi war immer da, wenn er in der Abwehr gebraucht wurde und auch Justin entschärfte einige hohe Bälle, noch bevor diese überhaupt gefährlich werden konnten. Und Tom war einfach überall. Davor spielten im Wechsel Bene, Momo und Mika oder Martin, Felix und Marino. Und unser Express begann zu rollen – und alle waren daran beteiligt.

Tom erkämpft den Ball auf rechts und spielt schnell auf Martin; Felix geht steil, aber Martin sieht den besser postierten Marino und steckt schön durch. Marino vollstreckt zum 2:0. Dann Foul ca. 20 m vor Baldhams Tor: Ferdi und Maxi sichern hinten ab, Momo geht recht, Mika links und Bene zentral – Tom schießt aber direkt und trifft – 3:0. Dann Baldham mal an der Mittellinie – Momo läuft ab und sein Gegner schießt ins Seitenaus. Bene reagiert schnell, holt den Ball und wirft direkt auf den startenden Momo. Der lässt noch 2 Gegenspieler aussteigen und auch dem Torwart keine Chance – 4:0. Dann erkämpft Tom den Ball auf links und steckt direkt auf Momo durch. Mika startet links, Bene zentral. Momos Passversuch auf Bene wird abgefälscht und landet bei Mika, der sich den Ball nochmal vorlegt und zum 5:0 vollendet.

Auch wir Trainer sind heute nach dem Spiel deutlich euphorisch – und das liegt nicht am Ergebnis, sondern an der Art, wie dieses zustande gekommen ist. Es hat wirklich jeder für jeden gekämpft, es gab tolle Aktionen in denen wir schön kombiniert haben, aber auch tolle Einzelaktionen. Eigentlich müssten wir heute jeden Spieler x-fach nennen – und wir hoffen, dass niemand oben zu kurz kommt. Einen müssen wir hier aber trotzdem nochmal nennen, denn „man oft he match“ war heute zweifelsfrei Tom, der einfach überall war.

Aschi, Chris, Johannes, Andy

 

10.10.2020
Heute trafen wir mit Anzing auf einen übermächtigen Gegner. Ihr niedrigster Sieg bislang war ein 7:0 - und alles andere haben sie zweistellig gewonnen. So auch gegen uns - am Ende mussten wir uns mit 12:3 geschlagen geben. Doch das Ergebnis fällt bezogen auf den Spielverlauf deutlich zu hoch aus.

Phassenweise haben wir richtig gut mitgespielt - gingen sogar mit 1:0 in Führung und konnten dieses Ergebnis auch gut 5 min halten. Doch dann ging es Schlag auf Schlag - fast jeder Schuss ein Treffer. So stand es zur Halbzeit bereits 4:1 für Anzing.

Doch unsere Jungs steckten nicht auf und verkürzten unmittelbar nach der Pause auf 2:4. Doch immer wieder kamen die Anzinger ihrerseits durch - obwohl unsere Spieler alles gaben - und hatten in ihren Reihen etliche Spieler mit Wahnsinns-Schüssen. Obwohl wir immer deutlicher in Rückstand gerieten und durch diverse Wechsel etwas die Ordnung verloren haben, gaben die Jungs nicht auf und erkämpften sich selbst, manchmal auch mit schönen Kombinationen, immer wieder Torchancen. Eine davon konnten wir auch noch nutzen - und so gelang es uns trotz des klaren Ergebnisses für Anzing, diesen erstmals in dieser Saison 3 Gegentore zu "verpassen".

Alles in allem war es dennoch ein Schritt nach vorne - auch wenn die Jungs das heute mit ihren hängenden Köpfen und Schulter und teils heulend natürlich nicht verstehen wollten. Trotzdem heißt es "Mund abwischen", während der Woche vernünftig und konzentriert trainieren und am kommenden Samstag in Haar wieder alles zu geben.

Aschi, Chris, Johannes, Andy und Miri

Spiele und Tabelle

Laden...

Training

 Sommer: dienstags und donnerstag jeweils von 17:15 bis 18:45 Uhr auf Platz 2 am Vereinsheim

Trainer

 

Aschenbrenner

Peter

0170-2721773

Obernbichler

Christian

0173-6396702

Ludwig

Johannes

01523-3699423